Migration, Integration, Flucht und Asyl

Aktuelle Informationen zu Angeboten des Diakonischen Hilfswerks

Die Migrationsberatung ist ganztägig per E-Mail (mbe@diakonie-hamburg.de) und telefonisch von 9.00-15.00 Uhr unter der Telefonnummer 040-30620312 erreichbar.

Treffpunkt Beruf - für Mütter mit Migrationsgeschichte: Beratung und Coaching sind nach Vereinbarung telefonisch, per E-Mail oder im Videochat möglich. Erstkontakt bitte per E-Mail an foik@diakonie-hamburg.de oder 040 / 306 20 450.

Die Stadtteilmütter sind aktiv und versorgen telefonisch Familien mit wichtigen Infos in ihrer Muttersprache.

Die Zentrale Anlaufstelle Anerkennung (ZAA) ist wie üblich unter zaa@diakonie-hamburg.de und TEL. (040) 30620-396 erreichbar. Das Telefon ist Montag und Dienstag 09-11.30 und 14-15-30 Uhr, Mittwoch 14-15-30 Uhr und Donnerstag 09-11.30 Uhr besetzt. Hierüber können auch Termine für Telefonberatungen vereinbart werden.

Das Integrationszentrum Hamburg-Nord ist per Mail (iz-nord@diakonie-hamburg.de) und telefonisch unter 040357719940, zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag 10 - 13 Uhr und 15 – 17 Uhr, Dienstag 10 –13 Uhr, Mi 15 – 17 Uhr, Donnerstag 14 – 16 Uhr, Freitag 10 – 12 Uhr

Die Fachstelle Zuwanderung Osteuropa ist von Monatg bis Donnerstag von 10.00-14.00 Uhr per E-Mail unter zuwanderung@diakonie-hamburg.de und telefonisch unter 040 30620-446,-447,-449  erreichbar.

Die ärztliche und soziale Praxis Andocken für Menschen ohne Papiere nimmt im Moment keine neuen Patientinnen und Patienten auf! Aktuell können Sie nur mit einem Termin kommen. Einen Termin vereinbaren Sie bitte unter 040 – 43 098 796 Bei Husten, Fieber und Halsschmerzen: kommen Sie nicht in die Praxis! Gehen Sie bitte nach Hause. Sie können uns anrufen und über Telefon mit uns sprechen. Wenn Sie glauben, dass Sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, rufen Sie bitte Tel.: 116117

Weitere aktuelle Informationen

„hamburgasyl – Arbeitsgemeinschaft kirchliche Flüchtlingsarbeit“

Flüchtlingsschutz und der Einsatz für eine menschenrechtsorientierte Flüchtlingspolitik gehören zu den zentralen Aufgaben von Kirche und Diakonie und leiten sich unmittelbar aus dem biblischen Auftrag ab. Die kirchlichen und diakonischen Haupt- und Ehrenamtlichen im Bereich der Flüchtlingsarbeit in der Metropolregion Hamburg haben sich 2011 in einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen.

Eine Liste mit aktuellen Informationen und den Öffnungszeiten der Beratungsstellen finden Sie hier.

Migration - Corona Hamburg Hilfe Diakonie